Terrassenbelag

Je nach Anspruch aus Holz oder WPC 

Pflegeleicht — kein Streichen, kein Ölen

Unempfindlich — sehr widerstandsfähig gegen Kratzer und Druckstellen

Rutschhemmend — angeraute Oberflächenstruktur

Sicher — keine Verletzungsgefahr durch Splitterbildung

Farbbeständig — kein Vergrauen durch UV-Strahlung

Einfach — Verarbeitung analog zu Holz

Verdeckte Verschraubung — spezielles Klammersystem

Widerstandsfähig — resistenter gegen Insekten und Pilze als Vollholz

Durchgefärbt — kein Abblättern der Farbe

Recyclebar — PVC-frei und wieder verwertbar



 

 



Holz

 

 


 

 

Holzarten —  Douglasie, Bangkirai, Garapa, Sibirischer Lärche, IPE, Thermo-Esche, Thermo-Kiefer, Robinie, Eiche, Cumaru

Oberflächen —  genutet, geriffelt, glatt

Pflegeintensiv —  Ölen

Empfindlicher — können Kratzer und Druckstellen entstehen

Rutschhemmend — angeraute Oberflächenstruktur

Sicher — evtl. Verletzungsgefahr durch Splitterbildung

Farbunbeständig — Vergrauen durch UV-Strahlung

Einfach — Verarbeitung 

Verdeckte Verschraubung — spezielles Klammersystem

Recyclebar —  wieder wertbar 






 



Ökologisch – Holz zu 100% 

aus nach­haltiger Forstwirtschaft

Recycelbar – alte megawood Dielen werden im megawood Produktionsprozess wiederverwertet

75% Naturfasern aus nachhaltiger und umweltverträglicher Forst- und Landwirtschaft, in Verbindung mit 25% hochwertiger Polymere und Additive verleihen megawood seine einzigartigen Produkteigenschaften.

75% Naturfasern aus nachhaltiger und umweltverträglicher Forst- und Landwirtschaft, in Verbindung mit 25% hochwertiger Polymere und Additive verleihen megawood seine einzigartigen Produkteigenschaften.

megawood ® setzt neue Maßstäbe im Terrassenbau: ökologisch wertvoll durch technischen Fortschritt, höchste Qualität, edle Oberflächen und eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten.

megawood ® Barfußdielen werden auf modernsten, weltweit einzigartigen Produktionsanlagen aus bis zu 75 % Naturfasern hergestellt. Die Holzfasern stammen aus nachhaltig bewirtschafteten Holzbeständen, die durch ein transparentes und unabhängiges System zur Sicherstellung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung zertifiziert wurden, dem PEFC-Zertifikat. Das PEFC-Zertifikat gilt als ein weltweiter „Wald-TÜV“. Die gesamte Produktherstellung – vom Rohstoff bis zum gebrauchsfertigen Endprodukt – ist zertifiziert und wird durch unabhängige Gutachter kontrolliert.

Niedrige thermische Ausdehnung – auch bei hohen Temperaturen
Einzigartige Oberflächenhärte – sehr widerstandsfähig gegen Kratzer und Druckstellen
Widerstandsfähig – resistenter gegen Insekten und Pilze als Vollholz